< zurück zur Kategorie
Nacht und Nebel

Schwierigkeit:

Nacht und Nebel

Download Probeseiten PDF

17,50 €

Produktdetails

Info

Best.Nr.: EA339
ISMN: 979-0-700366-33-9
Komponist: Drew Wilson

Inhalt

Nacht und Nebel wurde für die Akkordeonisten Terhi Sjöblom und Marija Kandić komponiert. Sie gaben die Erstaufführung im Rahmen des Festivals Å¢intea Muzicală, Rumänien im Juli 2012. Der Titel Nacht und Nebel ist ein Wagnerzitat aus Das Rheingold und bezieht sich auf den Zauber des Tarnhelms, ein Helm, vom Zwerg Alberich im Nibelheim geschmiedet, dessen Träger unsichtbar gemacht wird. Das Leitmotiv wird in der Schlusspartie des Stückes zitiert. Nacht und Nebel wurde zum Schlagwort von Hitlers Offensive gegen die Résistance in den besetzten Gebieten. Viele Widerstandskämpfer verschwanden wegen diesem Nacht und Nebel Einsatz.

Obwohl das Werk als ein Narrativ (Erzählung) gehört werden kann, und auch eine dramatische Kurve hat, begann es eher als ein Erforschen eines Instruments, das mir neu war; seine Klangfarben und sein außergewöhnlicher Tonumfang sowie die antiphonischen Möglichkeiten des Schreibens für zwei Instrumente. Das Wagner-Motiv kam mir in den Sinn, als ich den Mittelteil des Stückes erreicht hatte. Ich überlegte mir, wie das Material, die anhaltende, ruhige und ziemlich angespannte Stimmung in der ich es mittlerweile es zu beenden gedachte, verwendet werden könnte. Sobald ich dem Werk aber einen Titel gegeben hatte und es in Verbindung mit Jean Moulins Karriere in der Résistance gebracht hatte (woran ich etwas gleichzeitig gelesen hatte), schien mir ein Hören getrennt von diesem Programm nicht mehr möglich. Drew Wilson

Hörproben auf Youtube